Mi, 08.07.2020 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Lübecks Brücken

Wichtige innerstädtische Verbindungen erhalten

Durch die historische geografische Lage auf einer Insel sind von jeher in Lübeck Brücken ein wesentlicher Teil der Infrastruktur. Insgesamt 168 Brücken gibt es in der Hansestadt Lübeck. Und fast täglich geht oder fährt man in Lübeck über eine Brücke, denn allein um in die Innenstadt und damit auf die Altstadtinsel zu gelangen, muss man ein sogenanntes Ingenieursbauwerk benutzen.

Regelmäßig, in turnusgemäßen Prüfungen, werden die Bauwerke überwacht, wobei in den letzten Jahren eine rapide Verschlechterung der Bausubstanz wichtiger Brücken zu verzeichnen ist. Um Brückensperrungen zu vermeiden, sind umfangreiche Sanierungen der Bauwerke aktuell aber auch in den nächsten Jahren notwendig.

Insbesondere Brückenbaumaßnahmen bedeuten eine erhebliche Belastung für die Verkehrsteilnehmer:innen, bündeln sie doch wie ein Nadelöhr den Verkehr. Gleichzeitig sind Umleitungsstrecken meist schwierig, führen in der Regel wieder über eine Brücke und somit durch ein anderes Nadelöhr. Der Eingriff in den Verkehr ist damit enorm, Verkehrsbehinderungen lassen sich kaum vermeiden.

Die wichtigsten Brückenbaumaßnahmen

Bahnhofsbrücke

Burgtorbrücke

Eutiner Eisenbahnbrücke

Geh- und Radwegbrücke Niendorf

Holstenbrücke

Holstenhafenbrücke

Josephinenstraßenbrücke II

Lachswehrbrücke

Mühlentorbrücke

Possehlbrücke

Puppenbrücke

Wakenitzbrücke

Eine Übersicht über alle aktuellen Baustellen finden Sie online unter Baustelleninfo 

Die Hansestadt Lübeck gibt darüber hinaus zu vielen Baumaßnahmen Pressemitteilungen heraus, die Sie online unter Pressemeldungen finden.

Eine Auflistung der zu erwartenden Maßnahmen an Lübecker Brücken können Sie hier einsehen. 

Das könnte Sie auch interessieren